Seit Anfang des Schuljahres unterstützen wir montags die offene Ganztagsschule der Waldschule Baerl mit einer Feuerwehr-AG. Die neun Teilnehmerinnen und Teilnehmer der vierten Klasse bekommen Einblick in Theorie und Praxis der Feuerwehr. Sie lernen warum ein Feuer brennt und wie die Feuerwehr es löschen kann. Auch die Frage, woher das Wasser zum Löschen kommt wurde geklärt, indem ein Unterflurhydrant geöffnet und in Betrieb genommen wurde.

Die Kinder sind mit „Feuer und Flamme“ dabei! Ausgestattet mit Helm und Handschuhen wurde heute von unseren Ausbilderinnen und Ausbildern das Thema Löschangriff praktisch vermittelt. Und wie nach einem "Einsatz" die Schläuche wieder aufgerollt werden, lernten die jungen Feuerwehrleute natürlich auch.

Nach den Herbstferien freuten sich die neun Grundschüler wieder auf die Feuerwehr-AG, die wir montags im Rahmen der offenen Ganztagsschule der Waldschule Baerl ausrichten.
 
Am ersten Schultag stand noch einmal das Thema Wasserförderung auf dem Stundenplan. Das Setzen des Standrohres auf dem Unterflurhydranten und das Ausrollen von Schläuchen gehören zu den Grundkenntnissen, die die jungen "Feuerwehrleute" bei uns lernen.
 
ag281020191
 
ag281020191
 
ag281020191